Chirotherapie

Was ist Chirotherapie?

Chirotherapie- Chiropraktik bei Nacken- Rückenschmerzen

Chirotherapie- Chiropraktik bei Nacken- Rückenschmerzen

Chirotherapie oder Chiropraktik bedeutet “Einrenken” auf deutsch. Die Grundlage ist von jeder Chiropraktik ist die Diagnostik von Gelenk Fehlstellungen, welche von den in der Chiropraktik erfahrenen Ärzten gelernt wird tasten und fühlen zu können, wie es schon in der chinesischen Medizin traditionell angewandt wurde. Bewegliche Groß- und Kleingelenke funktionieren  wie ein Scharnier, können aber leicht ausgerenkt werden und es entstehen dabei plötzliche , heftige Schmerzen, die oft ein Bandscheibenvorfall vortäuschen. Solche Schmerzen werden also durch  Fehlstellungen oder Blockaden  in den Gelenken ausgelöst. Der Chiropraktiker findet auch das kleinste, ausgerutsche Gelenk in der Wirbelsäule und richtet diese wieder auf, renkt das Kleingelenk wieder ein. So werden nicht nur die Schmerzen gestoppt, sondern die Beweglichkeit, Steifer Hals oder Wirbelsäule sofort wieder beweglich und schmerzfrei gemacht. Das Gebiet der Chirotherapie – Chiropraktik umfasst Methoden der Diagnose und Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates, insbesondere der Beweglichkeit der Gelenke. Die Wiederherstellung eines schmerzfreien Zustandes ist oberstes Ziel der Chiropraktik.

Wie hilft die Chirotherapie?

Blockaden entstehen oftmals plötzlich und können viele Ursachen haben: Ein Wirbel rutscht aus seiner angestammten Position und findet nicht mehr zurück. Er ist in seiner Bewegung blockiert. Auch eine einmalige falsche Bewegung kann die Ursache für eine Blockade sein, ebenso äußere Gewalteinwirkung. Insbesondere Menschen, die sich wenig bewegen, haben ein höheres Risiko für Wirbelblockaden. Ihre Rückenmuskulatur ist häufig geschwächt. Der in der Chiropraktik geübte Arzt kann durch einen gezielten Ruck oder eine kleine Drehung die Blockade lösen. Der Therapeut übt dabei nur einen minimalen aber sehr schnellen Kraftimpuls auf das Gelenk aus.

Krankheiten, wo Chirotherapie helfen kann:

  • Probleme des Bewegungsapparates (Muskeln und Gelenke)

  • Rückenschmerzen

  • Nackenschmerzen

  • Kopfschmerzen, Schwindel

  • Übelkeit

  • Einschränkungen von Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule

  • Blockierungen

  • Gelenkschmerzen, Tinnitus oder Muskelschmerzen

  • Fehlstellungen durch äußere Einflüsse oder Haltungsfehler

Dr. Berger mit Chirotherapie Diplom und Erfahrung

Frau Dr. Berger

Frau Dr. Berger

Frau Dr. Berger absolvierte 1998 ihre Weiterbildung beim Dr.-Karl-Sell-Ärzteseminar MWE. Seit dem hat Sie mehr als 50.000 Patienten mit diversen Methoden der Chiro-Diagnostik, Chirotherapie- Akupunktur behandelt. Sie verfolgt die manipulative Behandlung in die freie Richtung auf der Grundlage der Irritationspunktdiagnostik. Die sanfte Manipulation erfolgt ohne harte Kräfteeinwirkung und meist auch ohne lautstarke Knackphänomene. Die Induktion der motorischen systemischen und lokalen Schmerzreaktion wird reduziert. Die Chirotherapie bringt oft gute Erfolge, weil sie nicht nur Symptome behandelt, sondern zur Wurzel des Leidens führt.

Wir helfen Ihnen gern weiter !

Wie erfolgt die Behandlung?

Unabhängig von der Behandlungsmethode wird der Patient zunächst in eine geeignete Körperhaltung gebracht, damit das betreffende Gelenk vorsichtig unter Spannung gesetzt werden kann. Dann wird das Gelenk mit den jeweils speziellen Grifftechniken in schnellen, kräftigen Impulsen über die übliche Bewegungsachse hinaus manipuliert, um die Muskelverhärtungen aufzulösen. Chirotherapie ist in der Regel nicht schmerzhaft und führt zu raschen Ergebnissen. Lediglich, wenn den Fehlstellungen andere Grunderkrankungen, z.B. von inneren Organen, zugrunde liegen, wird zunächst diese Erkrankung zu behandeln sein.

Was sind Gegenanzeigen der Chiropraktik?

Ob allerdings bei einem Patienten Chirotherapie sinnvoll ist, hängt von seinem Gesundheitszustand ab. Gegenanzeigen sind beispielsweise ein frischer Bandscheibenvorfall, vorgeschädigte Wirbel, Knochentumore, Osteoporose (Knochenschwund) oder eine Arteriosklerose im Bereich der Halswirbel. Vor jeder Manipulation der Wirbelsäule wird daher sorgfältig abgeklärt, ob eine Behandlung infrage kommt.

Individuelle Beratung

Wir beraten Sie gerne und beantworten ausführlich Ihre Fragen zur Chiropraktik. Rufen Sie uns an unter: 0221 257 2976, schreiben uns eine kurze Mail an: info@heumarkt.clinic oder nutzen unsere Online Terminbuchung für Ihre Anfragen.