Brustvergrößerung

Brustvergroesserung

Eine Brustvergrößerung (Mammaaugmentation) ist eine Operation ästhetischer Natur. Sie bietet Frauen die Möglichkeit, ihren Brüsten eine bestimmte Form und Größe zu verleihen. Häufig wird eine Vergrößerung nachgefragt von Frauen mit genetisch bedingt kleinen Brüsten oder Brustdeformitäten. Aber auch Frauen, die krankheitsbedingt einen Brustverlust erlitten haben oder altersbedingt, durch eine Schwangerschaft oder Gewichtsabnahme an Brustvolumen verloren haben.

Welche Methoden der Brustvergrößerung gibt es?

Brustvergrößerung mit innerem Stütz BH (Muskelstütze nach Dr. Haffner)

Für eine Vergrößerung mit Implantaten stehen unterschiedliche Methoden zur Verfügung, die meist von den körperlichen Voraussetzungen der Patientin abhängen. Wir arbeiten sowohl mit dem neuesten high Tech Motiva Implantate, als auch mit den bewährten von Allergan, Mentor, Eurosilicon Implantate.

Brustvergrößerung mit Implantaten

Die häufigste Methode zur Vergrößerung der Brust erfolgt durch den Einsatz von Silikonimplantaten. Dabei werden die Implantate durch einen kleinen Schnitt in der Achselhöhle, unter der Brust oder um den Brustwarzenhof, entweder auf oder unter dem Brustmuskel, platziert.

Brustvergrößerung vorher nachher Simulation

Original Image Original
Modified Image Modified

Die vorher-nachher Simulation der Brustvergrößerung wird aus der täglichen Praxis als Beispiel erstellt.  Die echte vorher-nachher Bilder vor und nach einer Brustvergrößerung können – und müssen – von diesem Beispiel abweichen, es gibt nie eine Garantie für identisches Bildergebnis mit einer Simulation. Der individuelle Heilungsverlauf, die Körperform, die Implantatauswahl, die Implantatlage müssen im Einzelfall individuell komponiert und beachtet werden. Dennoch eignet sich der Körper von schlanken Frauen mit kleinerer Brust optimal für Brustvergrößerung. Bei größeren insbesonderen bei hängenden Brüste sind Straffungsverfahren zusätzlich zu empfehlen, welche bei Dr. Haffner mit seiner 3D Bruststraffungsmethode narbenarm, ohne vertikale Narbe auch möglich. Schöne vorher-nachher Ergebnisse nach Brustvergrößerung entstehen nicht automatisch, sondern nach gut durchdachtem Plan – auch wenn eine Brustvergrößerung heute so einfach scheinen mag. Schlüsselelemente für eine Brustvergrößerung:

1/ Die Maßen: Der Umfang des Brustkorbs, die Breite der Brustbasis, der Abstand Brustwarze von der Unterbrustfalte, Die stärke und Tiefe der Unterbrustfalte, ob es lange oder kurze Brustkorb handelt – all diese Parameter müssen vorab ausgemessen werden. Die Implantatgröße wird an erster Stelle von der Breite der Brustbasis bestimmt – denn kein breiteres Implantat lässt sich einsetzen als die Breite der Brustbasis ist.

2/ Das gewünschte Implantat: Frauen wollen immer ein bestimmtes Kubikcentimeter großes Implantat haben. Die Schwere des Implantats hängst vor allen Dingen von der Implantatbreite und Höhe ab. Je breiter und je runder (höher) ein Implantat ist, desto schwerer. Will die Frau stark auffallen, dann werden höhere Implantate gewählt. Ebenso wenn das Implantat unter die Muskel gesetzt wird: die Muskulatur dämpft die Rundungen, daher soll man höheres Implantat unter die  Muskeln einbauen.

3/ Die 3d Simulation einer Brustvergrößerung: Die bildliche vorher-nachher Simulation der künftigen Brust ist heute möglich, wie arbeiten mit der Crisalix 3d Simulation zusammen und stellen die 3d vorher nachher Bilder für jede Frau auf Wunsch vor.

3d Bruststraffung Brustvergrößerung vorher nachher

3d Bruststraffung Brustvergrößerung vorher nachher: Bei Hängebrust wird vorerst die Bruststraffung 3D nach Dr. Haffner ohne vertikale Narbe simuliert. Dann wird die gestraffte Brust optimal, achsensymmetrisch vergrößert

Für die 3d vorher nachher Simulation erstellen wir professionelle Photographien vorher und geben die von uns aufgemessene Werte des Körpers und der Brust in die Software ein, sowie weitere Daten über die gewünschte Implantatlage – über die Muskel oder unter die Muskel oder dual plane – sowie mögliche Straffungen und Kontturkorrekturen, Warzenhofkorrekturen und optimieren das vom Computer vorberechnetes Bild. So entstehen professionelle vorher-nachher Simulationen der Brustvergrößerung und Bruststraffung, wie oben. Die vorher berechnete Ergebnisse lassen sich durch die Operation sehr gut nachbilden, insbesondere, wenn es um „nur“ Brustvergrößerung – ohne Straffung – geht.

Brustvergrößerung mit Eigenfett

In den letzten Jahren hat die Brustvergrößerung mit Eigenfett an Beliebtheit gewonnen, da keine Fremdkörper verwendet werden. Stattdessen wird körpereigenes Fett durch eine vorangegangene Fettabsaugung zur Vergrößerung genutzt. Heute gilt dies als Alternative zu Implantaten, da keine Narben entstehen.

Wie läuft eine Brustvergrößerung ab?

Beim Einsetzten von Silikonimplantaten dauert die Operation rund eine Stunde. Je nach Konstitution der Brust sowie dem Drüsengewebe und dem Hautverhältnis wird das Implantat bei der Vergrößerung der Brust entweder subglandulär (unterhalb der Brustdrüse), subpectoral (halb unter dem Brustmuskel ) oder submuskulär (unterhalb des Brustmuskels) positioniert.

Wie lange hält eine Brustvergrößerung?

Regelmäßige Kontrollen und Ultraschall-Untersuchungen stellen die Unversehrtheit der Implantate sicher. In der Regel sind die Ergebnisse mit Implantaten sehr dauerhaft. Anders als beim Einsatz von Implantaten unterliegt das transplantierte Fettgewebe den Schwankungen des Körpergewichts, ggfs. auch Veränderungen durch Schwangerschaften oder den natürlichen Alterungsprozess.

Individuelle Beratung
Wir beraten Sie sehr gerne persönlich zu den Möglichkeiten einer Brustvergrößerung.
Rufen Sie uns an unter: 0221 257 2976, schreiben uns eine Mail: info@heumarkt.clinic oder nutzen Sie das Kontaktformular für Ihre Anfrage.