Dr. Haffner

Dr. Haffner

Ausbildung | Werdegang von Dr. Haffner

Dr. Haffner Plastische-ästhetische Chirurgie in Köln

Dr. Haffner Köln

Dr. Haffner gehört zu den erfahrenen Chirurgen-Generation in Deutschland. Seine Ausbildung absolvierte er schon mehr als 35 Jahren in der Plastischen-Rekonstruktiven- und Brust-chirurgischen Abteilung der Semmelweis Universität in der Szabolcs Str. in Budapest. Ein besonderer Schwerpunkt seines Lehrers Prof. Dr. M. Kun war die Intimchirurgie, die Rekonstruktion und weiblichen Genitalien, Vagina durch Transplantation bei angeborener Fehlbildung von Scheide und Genitalien. Nach seiner plastischer-senologischer und chirurgischer Ausbildung wechselte er in die Gefäßchirurgie nach Deutschland und war zunähst Oberarzt dann stellvertretender Chefarzt der Abt. Gefäßchirurgie in der Paracelsusklinik in Marl, später in Stuttgart und Moers.  Dr. Haffner ist 2000 ist er in Köln Zentrum privatärztlich niedergelassen etabliert und verfügt in der Praxisgemeinschaft mit Frau Dr. Berger über mehr als 20.000 Stammpatienten, führte dabei mehr als 50.000 plastische-intimchirurgische, sowie allgemein und gefäßchirurgische Eingriffe durch. Seit seiner Niederlassung vor 17 Jahren ist er vornehmlich im ursprünglichen Fachgebieten der Plastischen-  Intim– und Brustchirurgie sowie Venen und endovaskuläre Gefäßchirurgie spezialisiert. Insbesondere im Bereich der rasant entwickelnden ästhetischen Chirurgie ist er schon seit der “ heißen“ Phase – seit 2000 – aktiv dabei und gehört zu den Gründern der modernen, endoskopischen und minimal-invasiven, Narben- und Narkose- freien Schönheitsoperationen, die gerade heutzutage sehr gefragt sind. Bei der Laufbahn von mehr als 35 Jahren stets am Op Tisch wurde von ihm einige Standardmethoden weiter entwickelt, verfeinert und insbesondere im Hinsicht der Größe und Invasivität der Operationen sowie im Hinsicht der Narben reduziert.

Fortbildung von Dr. Haffner

Op-Workshops|Fortbilder: plastische-ästhetische Chirurgie 

Hier werden nur einige namhafte Persönlichkeiten aus der Geschichte und aus dem persönlichem Werdegang von Dr. Haffner erwähnt, deren plastischen-ästhetischen Operationen Dr. Haffner live am Op Tisch mit assistierte oder die Op „über den Schulter“ verfolgte, wie folgt:

 

Dr. F. Oteni (Paris, Frankreich)

Grundlagen, know -how von Liposuktion und Vibrationsliposuktion durch Op Workshop in Düsseldorf.

 

Ziya Saylan (Düsseldorf, D)

Theoretische und praktische Fortbildung durch mehrere  live Operationen und Op – Workshops, Kongressvorträge in Sachen S-facelift. Gründer der European Academy of Cosmetic Surgery und der Deutschen Gesellschaft für Liposuktion, Pioneer in der Schönheitschirurgie in Deutschland, zur Zeit in Dubai niedergelassen.

 

Prof. Dr. Steven B. Hopping (Washington, USA)

President der American Academy of Cosmetic Surgery in 2008-2009. Op Workshop über Schläfenlift, Lidstraffung in Düsseldorf und in Wien. Kongressvorträge über Gesichtsimplantate, Eigenfett-Gesicht-Modellierung.

 

Dr. Anthony Erian (Cambridge, UK)

President der IBCS, deren blutarmen und  atraumatischen Lidstraffungen sind weltweit aus Lehrbüchern berühmt. An Veranstaltungen der IBCS in Düsseldorf, Wien  konnte Dr. Haffner seine Technik der Oberlidstraffung  assistierend in Wien und Düsseldorf erlernen und später als Grundlage für die Muskulatur aufbauenden Lidstraffung verwenden.  Dr. Erian is President derInternationalen Board der Cosmetic Surgery und ist einer von den rang ältesten und renommiertesten ästhetischen Chirurgen in England. Zusammen mit der Internationalen Academy of Cosmetic Surgery veranstaltet die IBCS und die IACS in jedem Jahr Konferenzen er ästhetischen Chirurgie mit berühmten Persönlichkeiten, die sich in der Entwicklung der Schönheitschirurgie weltweit die Grundsteine gelegt haben u.a Prof. Ivo Pitanguy, und Prof. Pierre Fournier, Prof. Steven B. Hoping, Prof. Eduardo Krulig,

Prof. Dr. W. Mang (Lindau,D)

Hospitation in der Bodenseeklinik 2003 –hier lernte er schon in der Frühphase der Entwicklung von Schönheitschirurgie know-how, wie diese „Wohlfühlchirurgie“ -nach Worten von Prof.Mang – richtig geplant und sicher durchgeführt werden soll.

Drs. Marlene und George Sulamanidze (Moskau, RU)

In 2009 in Tokio hat dr. Haffner den Inventor und Entwickler der weltberühmten APTOS Fadenlifting kennengelernt, als Dr. Haffner und Dr. Sulamanidze in den  Vorstand der Kongresssektion „Brustchirurgie“ in Tokio ausgewählt worden. Die APTOS Fadenlifting Methode war auch damals von Drs. Sulamanidze vorgestellt und hat seit dem die ganze Welt erobert. Dr. Haffner hat die APTOS Fadenlifting Methode von den Entdecker und Entwickler der Methode persönlich gelernt. Mit dr. G. Sulamanidze hielt dann Dr. Haffner später APTOS Fadenlift Workshops in seiner Praxis in Köln, woran rege nationale und internationale Teilnahme registriert wurde.

Prof. Dr. Edgar Biemer (München, D)

Op Kurs endoskopischen plastischen Chirurgie  mit Zertifikat ( Europian Surgical Institut, Hamburg). Schwerpunkt von dieser zweiwöchigen Kurs war die endoskopische- und die mikro-Chirurgie, mikrochirurgische Operationen an der Ratten-Aorta, endoskopische Operationen mit Roboter an Phantom, sowie die Handhabung von mikrochirurgischen und endoskopischen Instrumentarium, Operationen „ohne direktem Sicht“ nur am Op-Monitor und Op-Mikroskop.

Prof. Dr. med. Rettinger (Ulm,D)

Hospitation in der HNO Uniklinik von Prof. Rettinger in Ulm. Assistenz und Workshop in komplizierten Nasenoperationen, know-how der Planung und Nachbehandlung.

Prof. Dr. med. Dr. h. c. Heinrich Iro (Regensburg, D)

Zweimal hat dr. Haffner an internationalen Op- und Cadaver Kurs sowie Forbildungs-Vorträge der HNO Klinik der Universität Regensburg teilgenommen. Renommierte nationale und internationale Referenten berichteten über den aktuellen Stand der  HNO Chirurgie und Ästhetischen Chirurgie, wonach endoskopische Stirnlift und Nasen Op Übungen an Cadavern folgten.

Prof. Dr.Dr.med. H.G. Bull (Krefeld/ Düsseldorf, D)

Im Rahmen der GÄCD hat Prof. Buhl mehr als 10 Jahren hinaus jährliche Konferenzen, sowie Gesichtschurgische Symposions in Sylt organisiert. Dr. Haffner war mehrfach Teilnehmer sowohl in den Fortbildungs- Vortragsserien als auch in den live Op- Workshops und lernte z.B. von Prof. Bull den offenen Stirnlift und Augenbrauenlift, von Prof. Biemer den endoskopischen Stirnlifting, Schläfenstraffung, Augenbrauenanhebung. Noch in 2005 war Dr. Haffner auch als vortragende über den endoskopischen Stirnlift in Sylt dabei dann später in München trug er den Temporal Endoskopischen Mittelgesichtslifting vor ( S. Publikationen)

EU Facharzt  Cosmetic Surgery vor der IBCS Prüfungskomitee 

Bestandene Prüfung vor dem Internationalen Board of Cosmetic Surgery (Cambridge,UK)

Dr. Haffner besitzt den Facharztzertifikat in der cosmetischen – ästhetischen Chirurgie von der IBCS, welche zusammen mit der International Academy of Cosmetic Surgery mehr als 15 Jahren regelmäßig Kongresse und Prüfungen organisiert hat. Dr. Haffner absolvierte in 2009 die IBCS Prüfung von Cambridge. Die Prüfungskomitee bestand aus international anerkannten Fachexperte der plastischen-ästhetischen Chirurgie, von denen die ästhetisch-plastische Chirurgie grundlegend entwickelt wurde. So wurde  Entwicklung der ästhetischen Chirurgie weltweit durch die Entdeckung von neuen Grundlagen der  die Liposuktion von Pierre Fournier (Paris) oder durch das Lebenswerk und zahlreiche bahnbrechende Innovationen von  Ivo Pitanguy geprägt. Von denen und deren namhaften Nachfolger hat auch Dr. Haffner sich ab 2000 intensiv fortgebildet und neues Basiswissen in der ästhetischen plastischen  Chirurgie gelernt.  Die Prüfer von Dr. Haffner haben seine ästhetische Operationen anhand von den vorgelegten vorher-nachher Bilder und  Krankenakten von Dr.Haffner´s eigenen Patienten und zwar über 160 eigenen Operationen vorerst begutachtet. Erst nach Prüfung des praktischen Könnens, der reale Beherrschung von ästhetischen-plastischen Operationen war Dr. Haffner in 2009 zur EU-Prüfung von der Komitee unten zugelassen. Danach folgte ein herausfordernder schriftlicher multi-Choice Test in englischer Sprache. Für die mündliche, internationale Prüfung in der cosmetic-aesthetic surgery mit Schwerpunkt facial plastic surgery waren nur die Kandidaten zugelassen, die sowohl die Fallprüfung als auch den schriftlichen Test bestanden haben. Danach erfolgten die mündliche Prüfungen vor 3 Komitee, wie folgt:

 

Amerikanisches Prüfungskomitee:

  • Prof. Ivo Pitanguy, Brazil – Ehrenvositzender:   

  • Dr. Melvin Shiffman, USA | Prof. Julio Ferreira, Argentina | Prof. Eduardo Krulig, Venezuela

 

Europäisches Prüfungskomitee:

  • Dr. Pierre Fournier (Paris, France)  – Ehrenvorsitzender  

  • Prüfungskomitee: Dr. Anthony Erian, UK | Prof. Nikolay Serdev, Bulgaria |Dr. Angelo Rebelo, Portugal

 

Asiatisches Prüfungskomiteee:

  • Dr. Tetsuo Shu, Japan – Ehrenvorsitzende

  • Prüfungskomitee: Dr. Vijay Sharma, India | Dr. Dong Hak Jung, South Korea

 

Für die IBCS Facharztprüfung in Cambridge gilt EU-Recht, hat EU Rang. Die Prüfunsgniveau entspricht dem amerikanischen, deutschem und asiatischen Standards zu gleich. Wegen der besonderen Prüfungsvoraussetzung, welche 160 erfolgreiche und geprüfte Schönheitsoperationen voraussetzt, und wegen der schriftlichen Test macht die IBCS Cambridge Prüfung besonders transparent, was ein Kandidat beherscht in der plastischen-ästhetischen Chirurgie. Die  Prüfungsunterlagen von allen Fachärzte sind in der Zentrale der IBCS in Cambridge, UK archiviert und für jede anfordernde Behörde abrufbar.

 

 

Innovationen von Dr. Haffner

  1. Bruststraffung ohne vertikale Narbe
  2. TEM- Temporal endoskopisches Mittelgesichtslift
  3. Endoskopisches Facelift
  4. Oberlidstraffung mit Muskelaugmentation
  5. Hämorriden Laser Plastische Chirurgie
  6. Venen erhaltende Krampfader Laser-Operationen

Wissenschaftliche Arbeiten von Dr. Haffner

Dr. Haffner hat bis 2017 in researchgate.net/Thomas Haffner3

54 wissenschaftliche Veröffentlichungen, davon 37 Journal und Konferenz Publikationen mit video und power point Beiträge. über 1426 „reads“ in diesem namhaften Portal der Forschung. Die Beiträge wiederspiegeln seine Teilnahme an Kongressen, wo er selber als vortragender auftrat. Darüber hinaus nimmt er regelmäßig an anderen nationalen und internationalen Kongressen der plastischen-ästhetischen Chirurgie teil. Dr. Haffner ist Redaktionsmitglied – Editorial Board Member –  in der Zeitschrift  Plastic Aesthetic Research in den USA.

 

Journal und Konferenz Publikationen

  1. Thomas Haffner: Blepharoplasty with orbicularis augmentation and orbicularis lifting. DOI:10.4172/2155-9554-C1-056
  2. Thomas Haffner: The temporal endoscopic midface lift – centrofacial rejuvenation without facial scars. 10/2016; 3(10)., DOI:10.20517/2347-9264.2016.63
  3. Thomas Haffner: The Haffner lift of the breast without a vertical scar. DOI:10.4172/2155-9554.S1.020
  4. Dr. T. Haffner: Das temporal-endoskopische Mittelgesichtslift. Journal für Ästhetische Chirurgie 05/2014; 7(2):98-105., DOI:10.1007/s12631-013-0275-7
  5. Thomas Haffner: The loop lift of the face without scar. IJCS / Year: 2010 / Volume 10 -Number 4 / Abstracts -The First World Multidisciplinary Congress on Cosmetic Surgery and Medicine
  6. Thomas Haffner: My keys for natural facelift IJCS / Year: 2010 / Volume 10 -Number 4 / Abstracts -The First World Multidisciplinary Congress on Cosmetic Surgery and Medicine My keys for natural facelift.
  7. Thomas Haffner, M D Germany: Ozone breast lavage for the salvage of infected breast implants. IJCS / Year: 2010 / Volume 10 -Number 4 / Abstracts -The First World Multidisciplinary Congress on Cosmetic Surgery and Medicine
  8. Thomas Haffner: Genital surgery of the man and woman. IJCS / Year: 2010 / Volume 10 -Number 4 / Abstracts -The First World Multidisciplinary Congress on Cosmetic Surgery and Medicine
  9. Thomas Haffner: Aesthetic Vein Surgery. IJCS / Year: 2010 / Volume 10 -Number 4 / Abstracts -The First World Multidisciplinary Congress on Cosmetic Surgery and Medicine
  10. Thomas Haffner: New Breast Lift Technique: the 3d Lift from Germany.IJCS / Year: 2010 / Volume 10 -Number 4 / Abstracts -The First World Multidisciplinary Congress on Cosmetic Surgery and Medicine
  11. Thomas Haffner, M D Cologne, Germany: The natural internal bra based from the muscles of the belly.IJCS / Year: 2010 / Volume 10 -Number 4 / Abstracts -The First World Multidisciplinary Congress on Cosmetic Surgery and Medicin
  12. Thomas Haffner M.D.: Orbicularis augmentation blepharoplasty. 48. Jahrestagung der DGPRÄC, 55. Jahrestagung der ÖGPÄRC und 22. Jahrestagung der VDÄPC, Graz; 09/2017
  13. Thomas Haffner M.D. Katalin Berger M.D. : Volume Lifting with Radiesse   16 th European Dermatology Congress CME Accredited June 07-08, 2017 Milan, Italy
  14. Thomas Haffner M.D. Katalin Berger M.D. : Blepharoplasty with Orbicularis Augmentation and Orbicularis Lifting 16 th European Dermatology Congress CME Accredited June 07-08, 2017 Milan, Italy
  15. Thomas Haffner M.D. Katalin Berger M.D. : Centro facial rejuvenation: facial plastic surgery or volume lifting16 th European Dermatology Congress CME Accredited June 07-08, 2017 Milan, Italy
  16. Thomas Haffner: TEFM – Temporal Endoscopic Face- and Midface Lifting. Mayo Clinic Chung Gung Symposium in Reconstructive Surgery, Munich; 10/2016
  17. Thomas Haffner: Radiesse liquid lift and blunt needle facial rejuvenation – Workshop Cosmetology Conference Dubai 2016. Cosmetology 2016, Dubai, VAE; 04/2016, DOI:10.13140/RG.2.2.27545.62564
  18. Thomas Haffner: New Principles of the Breast Lift without Vertical Scar. The 1ST GLOBAL AESTHETICS CONFERENCE FOR PLASTIC SURGEONS, Miami Beach, USA; 11/2015, DOI:10.13140/RG.2.1.4559.5928
  19. Thomas Haffner: 3D breast lift without a vertical scar – 3D Bruststraffung ohne vertikale Narbe. 4th International Conference and Expo on Cosmetology & Trichology June 22-24, 2015 Philadelphia, USA, Philadelphia, USA; 06/2015, DOI:10.13140/RG.2.1.3365.6086
  20. Thomas Haffner: The Temporal Endoscopic Facelift (TEF) – the Face-Lift without a Face-Scar. 4th International Conference and Expo on Cosmetology & Trichology, Philadelphia, USA; 06/2015, DOI:10.13140/RG.2.1.2710.2483
  21. Thomas Haffner: Das müde Gesicht: rejuvenation aus subciliarem und temporal endoskopischem Zugang. 24. Symposion für plastisch-rekonstruktive, ästhetische Gesichts-Chirurgie 2014, Kampen, Sylt, Germany; 05/2014
  22. Thomas Haffner: Temporal Endoscopic Midface (TEM) Lift Approach to the midface without stigmas on the face. 26. Tagung der GÄCD vom 18.-20. Oktober 2013 in München, Munich, Germany; 10/2013, DOI:10.13140/RG.2.1.2639.9765
  23. Thomas Haffner: Liposculptur – Gesichtmodellierung mit Eigenfett. 7. Tagung der Unabhängigen Arbeitskreis Ästhetik, Mallorca, Illetas, Spain; 05/2012
  24. Thomas Haffner: Facial rejuvenation without an incision. New technique: the double loop lift.. 53rd World Congress of the IACS and IBCS, KACS, JACS, Seoul, South Korea; 11/2009
  25. Thomas Haffner: Special Risks of rejuvenation with barbed threads. threads 53rd World Congress of the International Academy of Cosmetic Surgery (IACS), Seoul, South Korea; 11/2009
  26. Thomas Haffner: 3D symmetry, axiality and internal muscular bra in the breast lift and augmentation. The 53rd World Congress of International Academy of Cosmetic Surgery (IACS), Seoul, South Korea; 11/2009
  27. Thomas Haffner M.D.: Anti Aging Facial Rejuvenation without Incision New technique: the Double Loop Lift. ECAAM, Anti Aging World Congress of the American Academy of Anti-Aging Medicine (A4M, Frankfurt – Mainz, Germany; 10/2009, DOI:10.13140/RG.2.1.1034.3448
  28. Thomas Haffner: Full face lift effected by endoscopic forehead lift plus adjuvant methods. The 5th World Congress of The International Society of Aesthetic Surgery, Tokyo, Japan; 11/2008
  29. Thomas Haffner: Contaminated periprosthetic pocket management with intermittent lavage. The 5th World Congress of The International Society of Aesthetic Surgery, Tokyo, Japan; 11/2008
  30. Thomas Haffner: Combinaison de méthodes adjuvantes (comblements, Suture-Lifts,peelings etc) comme support cutané * Combination of adjuvant methods (fillers,Suture-Lifts,peels, etc) as skin supports. 25th International Congress Société Francaise de Chirurgie Esthétique, Paris, France; 05/2008
  31. Thomas Haffner: Occipitale Flap Fixation of the Forehead Flap without Screws. 5.Symposion for plastic-rekonstructiv, aesthetic facial surgery 2005, Kampen, Sylt, Germany; 05/2005, DOI:10.13140/RG.2.1.5068.9045
  32. Thomas Haffner, Andras Erös, Gabor Dudas, Miklos Kun: Spezielle Problemen in der Behandlung von Infektionsherden mit offen gelassenem Abdomen Specific problems in the treatment of infectious herds with open managed abdomen. Conference for young surgeon of the Hungarian Surgical Society, Budapest, Hungary; 01/1989
  33. Thomas Haffner- Banfalvi, Kun Miklos, Erös Andras, Hornok Laszlo, Jakkel Tamas: Can the complications be prevented by using prophylactic drainage of the anastomotic line by stomach resections?. 45. Conference of the Hungarian Surgeon´s Society, Szombathely, Hungary; 09/1988
  34. Thomas Haffner-Banfalvi, Miklos Kun, András Erös: Prevention of complications following spleen operations. 45. Conference of the Hungarian Surgeon´s Society, Szombathely, Hungary; 09/1988
  35. Thomas Haffner, Miklos Kun, Ferenc Banki, Andras Erös, Laszlo Hornok, Gabor Sarladi: Treatment of diffuse peritonitis with open managed abdomen and programmed peritoneal lavage. 45. Conference of the Hungarian Surgeon´s Society, Szombathely, Hungary; 09/1988
  36. Thomas Haffner-Banfalvi, Miklos Kun, Gamal Eldin Mohammed, A. Szabo: Results of spleen conserving operations in cases of intraoperative iatrogenic splenic injuries. 11th Hungarian Congress of Experimental Surgery, Szeged, Hungary; 01/1987

 

Mitgliedschaften:

  • International Academy of Cosmetic Surgery
  • Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V.
  • European Academy of Cosmetic Surgery
  • Deutschen Gesellschaft für Liposuktion
  • Ärztekammer Nordrhein