FUE Haartransplantation in Köln

Die FUE Haartransplantation in Köln

die FUE Haartransplantation oder Follicular Unit Extraction (FUE) ist die fortschrittlichste Technologie der Haarverpflanzung –  Haartransplantation. In der HeumarktClinic Köln wird davon die weiterentwickelte mikro-FUE Haartransplantation Methode angewandt, welche besonders schonend ist.

FUE Haartransplantation Köln

Volles Haar ist vermittelt junge Frische

FUE Haartransplantation ohne Narben in Köln

Die Gewinnung von follikularer Einheiten erfolgt mit mini Hohlnadel, ohne Schnitt und ohne Narben, denn der Haarchirurg braucht weder Schnitt noch Skalpell für die FUE-Haartransplantation. Eine FU kann aus einen oder zwei oder sogar drei bis fünf  Einzelhaaren bestehen, die Haare wachsen nämlich nicht einzeln, sondern gebündelt zusammen. In einem Bündel sind dann 1 bis 4 Haare. Die gebündelte FUE – Haarwurzeleinheit- wird  in einem einzigen mikro-Block mit einem mini Hohlnadel Schnitt-frei, Schmerz-frei und Narben-frei entnommen. Die FUE-Haartransplantation mit Freiheit von Narben hat mehrere

Vorteile der FUE Haartransplantation

Haarentnahme aus gesamten Kopf-Oberfläche

Haartransplantation ist keine Zugabe von neuer Haare sondern die Verteilung von bestehenden Haare. Mit der FUE Methode können einzelne Haare aus der gesamten Kopfoberfläche entnommen werden und auf die kahle Stellen eingepflanzt werden. Darum hat die FUE Methode viel mehr Möglichkeiten als die FUT Streifenmethode, wobei nur der Hinterkopf als Entnahmestelle in Frage kommt und dort dann die Haare in der gesamten Breite des entnommenen Streifens weggenommen wird. Das kann insbesondere beim kurzen Nacken sehr nachteilhaft sein. Die Haare auf den beiden Seiten des Kopfes, an den Schläfen sind außerdem sehr stark und wertvoll. Die sind genetisch so programmiert, dass die gegen männlichen Hormone resistent sind und darum auch bei kahlem Kopf die Seiten behaart bleiben. Sie Kopfseiten kommen also nur durch die FUE Methode als Entnahmestelle in Frage und bieten für den Haarchirurgen die wertvollste Haare an. Die starke Haare an den Kopf-Seiten wächst nach der Haarverpflanzung besser als andere Haare etwa aus Hinterkopfstreifen.

Haarentverpflanzung aus Bart und Brusthaare

Die Bart besitzt oft auch sehr starke Haare, welche zur Haarverpflanzung perfekt geeignet. Unsere FUE Spezialisten wenden die mikro-FUE Methode an, wobei die Haarenverpflanzung und Haarentnahme mit sehr feinen Nadeln passiert. Diese Nadeln verursachen keine Narben am Gesicht und Hals, so dass Barthaar ohne Narben entnommen werden kann.

Mikro FUE Haartransplantation ohne Hinterkopf-Narbe in Köln

Keine Stigmata einer Haartransplantation sichtbar, wenn die mikro-FUE Methode der Haarverpflanzung in Köln in der HeumarktClinic gemacht wird. Dass ist enorm wichtig, denn Männer verlieren ständig die Haare während des Lebens und  später kann der ganze Hinterkopf kahl sein – erst recht dann, wenn ein breites Streifen behaarte Haut zuvor schon entfernt wurde. Eine dicke Hinterkopfnarbe dabei ist absolut kompromittierend und entstellend, man wird belächelt und gehänselt, der Patient bleibt lebenslang mit dem auffalenden Narbe  „abgestempelt“. Großer Vorteil, dass die Entnahmestelle verschließt sich noch am selben Tag eigenständig, ohne dass sie genäht werden müsste.

Zweite und weitere Haartransplantation sind möglich

Die Schonung Entnahmestelle ist eine von den wichtigsten Vorteile der mikro FUE Haartransplantation in unserer Tagesklinik in Köln. Denn die Entnahmestelle wird bei der mikro FUE Methode absolut geschont, so dass das Haar dort wieder stark wächst und erneute Haarverpflanzung, erneute Haare- Entnahmen möglich sind. Mehrere Haarverpflanzungen sind immer anzuraten, denn das Haar wird im Laufe des Lebens stets weniger, wird verloren. Eine Verdichtung , Nachsetzen mit neuen Haare ist stets notwendig. Die Haartransplantation ist also keine Methode, wo der ganze Kopf in einer Sitzung dicht belegt werden kann und dann bleibt das dichte Haar lebenslang. Viel mehr sollten Männer mit der Haarverpflanzung früh anfangen und später, als weiteres Haar rausfällt neue Haarverpflanzung veranlassen. Ebenso lässt sich in einer Sitzung maximum 1000 bis 1300 FUE Einheiten x 2-3 Haare einpflanzen. Dieses setzt dann schon 1000-1300 Löcher auf der Entnahmestelle und 1000-1300 Löcher oder mikro Schlitz auf der Empfängerhaut. Diese große Wundfläche ist schon eine Belastung für die lokale Durchblutung, Nerven und Lymphbahnen, die nicht geschädigt werden dürfen.

Mehrere kleinere Haartransplantionen statt eine mit großer Narbe

Jeder will sofort gesellschaftsfähig sein. Bei der Entnahme von etwa 1000 Haaren – FU-s – heilen die Stiche am Hinterkopf binnen einer Woche so, dass man meistens gesellschaftsfähig ist. Auch die FUI Einsatzstellen der Haare sind abgeheilt. Männer verlieren ständig die Haare, daher ist es taktisch besser immer das zu ersetzen, was raus gefallen ist, das heißt vorsorglich, geplant, gekonnt transplantieren. So bedeutet die Haartransplantation keine Belastung, keinen großen Ausfall und bietet ständig ein neues, frisches,jugendlich wirkendes Erscheinungsbild.

FUE Haartransplantation schont die Haare am meisten

Für die FUE-Haartransplantation werden spezielle mikroskopische Instrumente, mit Handgetriebene und mit mikro-Motoren getriebene Hohlnadeln anstatt Skalpell unter Lupenvergrößerung verwendet. Es wird exakt so mikro „gebohrt“ , dass der Hohlnadel den Haarwurzel bzw. die FU exakt umbohrt und rausholt anstatt durchbohrt. Experten wissen es, dass es Unterschied zwischen stumpfen und ganz scharfen, schneidenden Hohlnadeln gibt, mit Titan beschichtete, anti-allergische Instrumente haben den Vorrang bei uns. Weil jede einzelne Haare bzw. FU ein schräg und zwar immer ein wenig anders schräg wächst, muss der Haarchirurg enorm flexibel und erfahren sein, um die unsichtbare Wurzeln, die FU-s mit der Fingerspitze bzw. Bohrerspitze ahnen zu können und diese einzeln und unverletzt aus der Umgebung sehr schonend rausholen zu können. Auch barthaare und Körperhaare kann mit der FUE Methode entnommen werden und so können auch solche Patienten Haare bekommen, die am Kopf total kahl sind.

Mikroskopische Haarvorbereitung

Der entnommene FU, Haarwurzeleinheit ist sehr empfindlich und benötigt nicht nur mikrochirurgisches Instrumentarium und mikroskopische, sehr schonende Behandlung, sondern auch Zwischenlagerung und Nahrung vor ihrer „großen Belastung“, vor der Implantation follikulärer Einheit (FUI). Nur gut vorbereitete und durch die Diffusion von Nahrungslösung, Plasmalösung bestens vorbereitete FU -follikulärer unit- wird gut anwachsen und überleben

Natürliches Aussehen nach FUE Haartransplantation in Köln

Das ist vielleicht das Wichtigste: die einzeln entnommene Haaren werden mit einem „Kuli“ ähnlichem mikro Nadel in die kahle Teilen des Kopfes einzeln reingesteckt und wachsen auch so einzeln bzw. in einem unit. Kein künstliches Aussehen mehr nach einer FUE-Haartransplantation. Es ist möglich, größere FU Haareinheiten durch mehreren mini Hautschlitzen  mit mikro Pinzetten einzusetzen. Die Schlitze sind dabei nur 0,6-1,0 mm, welche auch völlig natürliches Aussehen gewährt. Routinierte Haarchirurgen wissen es, dass der richtige Winkel und die Dichte der Haare haben sowohl bei der Entnahme als auch bei der FUE Haarverpflanzung große Bedeutung.

Design der mikro FUE Haarverpflanzung

Der typische männliche Haarausfall beginnt an den Geheimratsecken. Das jugendlich wirkende Kopf hat volle Haarkranz, ohne Geheimratsecken. Darum ist die wichtigste Aufgabe einer Haarverpflanzung, dass die vordere Haarkranz natürlich, mit der notwendigen Dichte wiederhergestellt wird. Die vordere Haarkranz nach hinten kämmend lässt sich der gesamte Kopf mit Haare decken. Wenn jemand nur Lücke an den Geheimratsecken hat, dann der volle Haarbedeckung lässt sich mit der Haartransplantation der Geheimratsecken erreichen. Wenn später Haarausfall auf der Kopfkuppe entsteht, dann kann man nachsetzen und die verlorene haare Schritt für Schritt ersetzen und dadurch stets ein jugendliches Aussehen schaffen.

Nach einer FUE-Haartransplantation

Keine Narben, nur Krusten sind nach der Op für etwa eine Woche sichtbar. Die Schmerzen nicht und sind mit bloßem Auge kaum erkennbar. Nach 5 Tagen kann man die Haare vorsichtig waschen und selbst trocknen lassen, die transplantierte Haarwurzeln sind dann schon fest eingeklebt. Nach weiteren Tagen ist die Haare immer stärker, aber soll dennoch auch später nicht gekratzt, gezogen werden.

Haarpflege:

Befeuchten mit Haarspray – VEA Olio Spray 1-7 Tag täglich 3x
Desinfektion mit Octanisept Spray 1-30 Tag täglich 3 x
Duschen ab dem 3. Tag schonend                    –

Verboten:

Fussball, Kopfball, Kopfstöße sind  bis zu 6 Wochen
Sauna, Sonne, Solarium bis zu 6 Wochen

Wann wird die neue Haare sichtbar sein?

Die verpflanzte erste Haare fällt nach 6-8 Wochen erstmal raus und wächst ab dem 5-6 Monaten erst wieder, aber dann kräftig und macht jeden Tag mehr Freude.

Wir beraten Sie gerne zu diesen und weiteren Behandlungsmethoden in der HeumarktClinic! Kontaktieren Sie uns einfach telefonisch: 0221 257 2976, per Mail: info@heumarkt.clinic oder über unsere Online Terminbuchung.